CoworKing Bonn | Sebastianstraße 38
+49 228 43399414
[email protected]
Jetzt buchen

Recap zum BarCamp Bonn 2017

Recap zum BarCamp Bonn 2017

Zum dritten Mal fand es statt und bereits zum zweiten Mal durften wir vom Coworking Space Bonn das BarCamp Bonn als Sponsor unterstützen.
Dieses Jahr fand die große “Unkonferenz” in einer echten Bonner Institution statt – dem Post Tower, welcher übrigens das höchste Gebäude in Deutschland ist, wenn man die Frankfurter Skyline einfach mal außen vor lässt.

Anders als in den vorangegangenen Jahren wurde dieses Mal die Dauer des Events verlängert. Fand das Veranstaltungsformat bisher stets nur an einem Tag im Jahr statt, schenkten uns die Organisatoren in dieser Ausgabe einen ganzen weiteren Tag. Das BarCamp fand daher am 10. UND am 11. März statt.

Der Freitag stand ganz im Zeichen eines reinen Thementags zur Mobilität. Der zweite Veranstaltungstag dagegen war, wie in den vorherigen Jahren auch, offen angelegt. Dies bot Raum für einen bunt gemischten Strauss an Diskussionssessions und Vorträgen – von einem Ukulelenworkshop bis hin zu Online-Marketing Themen war alles vertreten, was das Publikum interessierte.

Was ist eigentlich ein BarCamp?

BarCamp bedeutet mitmachen!
Ein BarCamp ist, zumindest in Deutschland, ein noch relativ neues und sehr offenes Veranstaltungsformat. Zwar gibt es vorab einen festen Rahmen (Ort, Zeit, Speis und Trank), doch die Vorträge und Sessions werden von den Teilnehmern selbst, spontan vor Ort vorgestellt und festgelegt. Jeder, der Lust hat sich beziehungsweise sein Thema zu präsentieren, kann zum Start der Veranstaltung, nach einer kurzen Vorstellungsrunde aller Besucher, kurz auf der Bühne sein Thema vorstellen und das Publikum entscheidet daraufhin per Handzeichen, ob das gewählte Topic interessant ist oder eben nicht. Gibt es keine oder nur sehr wenige Interessenten, findet die Session nicht statt. Gehen mehr Hände hoch, gilt das Thema als angenommen. Ein einfaches Prinzip mit großer Wirkung.

Die Vorträge und Workshops selber sind auf eine Dauer von 45 Minuten bis zu einer Stunde ausgelegt. Jeder Referent bekommt nach der Sessionplanung eine Uhrzeit und einen auf die Anzahl der Interessenten passenden Raum zugewiesen und schon kann es losgehen. So ist es zum Beispiel möglich, dass mehrere verschiedene Workshops oder Diskussionsrunden unabhängig voneinander zeitgleich stattfinden können.

Unser Fazit zum BarCamp 2017

Auch in diesem Jahr ist den Organisatoren die Planung des BarCamps mehr als gelungen. Man trifft nicht nur bekannte und unbekannte Gesichter, mit denen man sich bei einem leckeren Kaffee vernetzen kann, sondern bekommt auch einen Einblick in verschiedene Themenbereiche, die man vielleicht gar nicht auf dem Schirm hatte – wie eben den eingangs erwähnten Workshop zum Thema Ukulele.

Als Sponsor beteiligen wir uns immer wieder gerne am BarCamp Bonn, da es, ebenso, wie auch wir vom Coworking Bonn, eine einzigartige Plattform zum Austausch mit interessanten Menschen und hellen Köpfen bietet. Natürlich werden wir daher auch im nächsten Jahr gerne wieder dabei sein.

Möchten Sie auch Sponsor des Bonner BarCamps werden? Dann wenden Sie sich einfach an die charmanten Organisatoren Karin Krubeck, Johannes Mirus oder Sascha Foerster.


Für die Bereitstellung der Fotos danken wir Robin v. Rueden 😉

Kommentar hinterlassen:

Haben Sie Fragen zu unseren Arbeitsplätzen oder Räumen, Kritik, Anregungen oder sonstige Anfragen? Wir freuen uns von Ihnen zu hören!
  • Telefon:

    +49 228 43399414
  • Email:

    [email protected]

Grill The Expert #5

Bonns digitale

Expertenrunde
Jetzt Tickets bestellen!
Am 08.06.2017, Einlass ab 17:00 Uhr