CoworKing Bonn | Sebastianstraße 38
+49 228 43399414
[email protected]
Jetzt buchen
Neueste Beiträge
Wir bauen für euch um!

Weil gute Vorsätze und Neuerungen gerade um den Jahreswechsel rum aktuell sind, planen wir für euch unseren Coworking Space in Bonn zu renovieren. Er wird noch schöner und bequemer und auch die technische die Ausstattung wird auf den neuesten Stand gebracht. Abgesehen von generellen Renovierungsarbeiten im gesamten Coworking Space, inklusive Konferenzraum, um kleine Schäden zu beheben, wird es eine neue Telefonzelle geben, wo sich jeder Coworker für ein ungestörtes Telefonat zurückziehen kann. Auch der Seminarraum wird neu ausgestattet, um ein besseres Livestreaming in unserem Studio zu ermöglichen und die Akustik zu verbessern, um Ihre Video– und Audioaufnahmen noch qualitativer zu produzieren. Deshalb wird es in der Zeit vom 27.12 bis zum 30.12 im Coworking in der Sebastianstr. 38 zu einigen Einschränkungen kommen, die durch folgende Arbeiten bedingt sein werden: Das Treppenhaus wird renoviert Generelle Ausbesserung kleinerer Schäden Bau einer “Telefonzelle” Renovierung des Konferenzraums Eine Coworker Bildwand wird im Coworking Raum installiert Optimierungen im Studio für flexibles Livestreaming Einbau weiterer Acoustic Panels zur Verbesserung der Akustik im Studio Mehr Fahrradständer werden draußen angebracht Bei Fragen zur Nutzung der einzelnen Räumlichkeiten in der Zeit, zu den Umbaumaßnahmen und zum Coworking selbst stehen wir euch natürlich jederzeit zur Verfügung.

Kommentare: 0
Recap: Grill the Expert #3

Vergangenen Donnerstag fand zum dritten und letzten Mal in diesem Jahr das Event „Grill The Expert“ mit freundlicher Unterstützung der IHK Bonn/Rhein-Sieg im Coworking Space Bonn statt. Auch diesmal referierten wieder drei digitale Experten, die ihr Wissen dem interessierten Publikum präsentierten. Die kurzweilige Moderation zwischen den einzelnen Vorträgen übernahm erneut Max Callsen, Head of Search & Performance bei der Galeria Kaufhof GmbH. Andreas Jürgensen / juergensen.net Den Anfang machte Andreas Jürgensen mit seiner Präsentation über das Potential von Communities. Der gelernte Fotoingenieur arbeitet seit 16 Jahren als Community Manager und realisierte bereits zahlreiche Fotografie-Communities, teilweise mit über 150.000 Usern. Er betonte die Struktur von Community Foren, in denen dank der Archiv-Funktion Diskussionsbeiträge auch noch Jahre später aufzufinden seien. Zudem sind Foren thematisch fokussiert und sprechen den Nutzer mit ihrer inhaltlichen Vorsortierung besonders an. Als besondere Stärke einer Community hob Jürgensen den Dialog und Austausch mit den Usern und potentiellen Kunden hervor. Es seien die Nutzer und deren Diskussionen, die ein Forum ausmachen. Gleichzeitig machte Jürgensen aber auch auf die Risiken und Schattenseiten von Communities aufmerksam. Als Community Manager ist der stete Dialog mit den Usern eine langfristige Verpflichtung. Dennoch eröffnen Communityforen den Unternehmen erheblich mehr Chancen als Risiken, so Jürgensen. […]

Kommentare: 0
mFUND wird vorgestellt

Nächste Woche Mittwoch, am 5. Oktober zwischen 14 und 17 Uhr, wird der mFUND, der Förderfund des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI), im Seminarraum des Coworking Space Bonn vorgestellt. Dieser Förderfund wurde für digitale Innovationen im Bereich Mobilität eingerichtet. Er soll potentiellen Gründern bei der Konzeption, Entwicklung und Umsetzung digitaler Geschäftsideen unterstützen. Gefördert werden insbesondere digitale Projekte, die auf Geo-, Mobilitäts- oder Wetterdaten basieren. Für die Förderung können sich neben Startups und Unternehmen auch Vereine mit Entwicklungs- und Forschungsintentionen bewerben. Bis Ende 2020 stehen 100 Millionen Euro Fördermittel für den mFUND bereit. Eine maximale Anzahl von Projekten, die gefördert werden, existiert nicht. Nicht nur die eigentliche Forschung und Entwicklung, sondern bereits die Konzeption der Projektidee wird gefördert. Die konkrete Förderung jedes einzelnen Projektes hängt von den individuellen Ausgaben ab. Die Förderanträge unterlaufen zunächst einer fachlichen, dann einer formalen Prüfung. Sofern die Projektskizzen positive Zustimmung erhalten, können mögliche Bewerber ihren Förderantrag stellen. Die Zusage für die Förderung erfolgt durch das BMVI. Ziel der Veranstaltung ist, potenziellen Startups und Interessierten den mFUND vorzustellen und anschließend gemeinsam ins Gespräch zu kommen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Kommentare: 0
Ein Jahr Coworking Bonn

Die Idee, einen eigenen Coworking Space zu gründen, kam uns im August 2015. Schon bald fanden sich die ersten Interessierten und bereits ein halbes Jahr später konnten die Schreibtische im Coworking Space in Bonn gebucht werden. Ein Jahr danach planen wir, uns zu vergrößern. Vorteile von Coworking Coworking eignet sich besonders für Freiberufler und Selbstständige, die nicht alleine arbeiten möchten, sondern den Kontakt zu Gleichgesinnten suchen. Zwar arbeiten die Coworker meistens selbstständig, doch der gegenseitige Austausch und die Expertise der anderen bereichern die eigenen Arbeitsprozesse. Eine attraktive Zusammenarbeit ist häufig das Resultat des Coworkings. Coworking Bonn schafft Communities In weniger als einem Jahr erreichten wir unser Ziel, den Freiberuflern eine moderne Arbeitsatmosphäre bieten zu können. Darüber hinaus bildete sich eine Community, die schon jetzt erfolgreich zusammenarbeitet. Projekte, Fähigkeiten und Arbeitsausrüstung werden gewinnbringend geteilt. Auch die Kunden profitieren von der gemeinsamen Arbeit. Und auch neue Veranstaltungsformate wurden ins Leben gerufen. Das sind nur einige der Dinge, die Coworking Bonn innerhalb kürzester Zeit auf die Beine gestellt hat. Um darauf aufzubauen, suchen wir nach Möglichkeiten und Wegen, um einiges zu verbessern und vor allem zu expandieren. Ein großer Teil unserer Community basiert auf dem Online-Bereich und benötigt typische Onlinedienste, so dass wir […]

Kommentare: 0
Recap: Grill The Expert #2

Vergangenen Donnerstag war es wieder so weit, vergangenen Donnerstag wurde wieder gegrillt. Der Seminarraum des Bonner Coworking Space verwandelte sich bei der Veranstaltung Grill The Expert wieder in eine lebhafte und für alle Teilnehmer informative Vortrags- und Q&A-Runde, die auch bei dieser Ausgabe des zusammen mit der IHK Bonn/Rhein-Sieg durchgeführten Events keine Wünsche bei den Grillfreunden offen ließ. Grill The Expert ist dabei eine Eventreihe, die sich speziell mit digitalen Themen beschäftigt. Je drei Experten dürfen ihre Kernkompetenzen anhand eines Vortrages komprimiert und innerhalb von 30 Minuten unter Beweis stellen. Anschließend müssen die Referenten den wissbegierigen wie auch provokanten Rückfragen des Publikums standhalten. Wie bereits bei zur ersten Ausgabe von Grill The Expert im April diesen Jahres, durften wir erneut Max Callsen, Head of Search & Performance bei der Galeria Kaufhof GmbH, als enthusiastischen und kritischen Moderator begrüßen. Nachdem die Experten kurz vorgestellt und das Publikum begrüßt wurde, brannten die Kohlen und die Vorträge begannen. Den Anfang machte dabei Aziza El-Gindi, SEO Managerin bei Rheinwunder und bislang einzige weibliche Referentin dieser Veranstaltungsreihe. In einer sehr visuell angelegten Präsentation erklärte sie ihren Zuschauern, welche Fragestellungen und Überlegungen bei einer erfolgreichen Content Strategieentwicklung wichtig sind. Zudem zeigte sie einige Tools, die bei […]

Kommentare: 0
Bonn Hub

Dieser Gastartikel zu den Entwicklungen des Digital Hub Region Bonn ist eine Übersetzung aus dem Englischen von Steve Paine. Das Original finden Sie hier: A startup center for international Bonn. Interview and information. Ich bin seit 12 Jahren ein freiberuflicher Web Worker und arbeite seit 2 Jahren in einem Coworking Space in Bonn. Es ist eine wachsende Szene mit interessanten Leuten, die hier zu finden sind. Oft sind es kleine Startups und Freiberufler, die mit dem Internet und digitalen Communities verbunden sind. Coworking ist belebend und unterstützend. Neue Firmen, die sich allerdings auf ihr schnelles Wachstum konzentrieren möchten, benötigen neben dem Coworking auch die richtige Betreuung und finanzielle Unterstützung. Ein sogenannter „Inkubator“ ist solch eine Lösung und Bonn wird bald seinen ersten dieser Art bekommen. Der Bonn Hub wurde mit insgesamt 3 Millionen Euro finanziell gefördert und konkretisiert derzeit seine Pläne. Ich habe die Fortschritte mitverfolgt und es zeigt sich, dass der Bonn Hub mehr als nur ein Inkubator sein wird. Coworking, gratis Arbeitsplätze und ein „Food Lab“ werden auch inklusive sein. Standort: Ein paar Gehminuten vom Bonner Hauptbahnhof. Die Digital Hub Region Bonn (alias Bonn Hub) ist ein teils privat, teils öffentlich (25% : 75%) finanziertes Projekt, das seine […]

Kommentare: 0
Socialbar im Bonner Coworking Space

Am Montagabend den 6. Juni 2016 fand das Socialbar-Treffen erstmalig im Coworking Space in Bonn-Poppelsdorf statt. Bei den regelmäßig stattfindenden Socialbar-Treffen versammeln sich Web-Aktivisten, ehrenamtliche Helfer, Politiker, Mitglieder von NGOs und Kleinunternehmer. Ziel ist es, Kontakte zu knüpfen, Erfahrungen auszutauschen und künftig zusammen zu arbeiten. Die Teilnahme und Ausrichtung am Veranstaltungsformat Socialbar ist kostenlos. Das Event wurde 2008 ins Leben gerufen. Bisher haben über 200 Socialbars in 20 deutschen Städten stattgefunden. Zu den Organisatoren der Socialbar Bonn zählen Ute Lange, Michael Münz, Florentin Butz, Felix Stein und Daniel Montua. Thematisch geht es in den Vorträgen der Socialbar immer um die Potentiale des Internets. Oftmals referieren Internetspezialisten und präsentieren den anderen die neuesten Möglichkeiten und Erkenntnisse der Vernetzung und digitalen Kommunikation. Die Socialbar bietet darüber hinaus aber auch genügend Raum für informelle Gespräche und Erfahrungsaustausch. In der gestrigen 32. Socialbar hielten Damian Paderta und Stefan Wolfrum von Code for Bonn den ersten Vortrag. Ziel des Programms „Code for Bonn“ ist es, Entwicklungen im Bereich Transparenz, Open Data und Civic Tech in Deutschland zu fördern. Die Entwicklung von Apps, welche die Arbeitsweise von Behörden und Verwaltungseinrichtungen für die Öffentlichkeit transparenter machen, gehört mitunter zu ihrer Arbeit. Im Anschluss an diesen Vortrag referierte […]

Kommentare: 0
Recap “Grill The Expert”

Am Donnerstag den 21.04.2016 fand im Coworking Space Bonn mit freundlicher Unterstützung der IHK Bonn/ Rhein-Sieg (vertreten durch Herrn Michael Pieck und Herrn Heiko Oberlies) zum ersten Mal die digitale Expertenrunde „Grill the Expert“ statt. Insgesamt folgen im Jahr 2016 noch zwei bis drei weitere Events dieser Veranstaltungsreihe. Neben Blogger und Geschäftsführer von HiBlue Steve Paine sowie Johannes Mirus, Geschäftsführender Gesellschafter von Bonn.digital referierte auch Ralph Grundmann, Online Marketer und Geschäftsführer von Rheinwunder. Nach der Eröffnung durch den Moderator Max Callsen, Head of Search & Performance bei Galeria Kaufhof GmbH, begann Johannes Mirus mit seinem Vortrag über Social Media. Er erklärte dem circa 20-köpfigen Publikum, wieso es wichtig ist, sich auch mal abseits von Facebook zu orientieren und machte deutlich, welches Potential die Sozialen Medien den Unternehmen bieten. Anschließend referierte Steve Paine über YouTube Video Produktion für Anfänger und gab den Zuhörern einen Überblick über die Kosten, Zeit, Hardware und den Aufwand, um selbständig professionelle Image- oder Produktvideos zu erstellen. Nach einer kurzen Pause, in der es kostenlos Snacks, Fingerfood und Getränke gab, hielt Ralph Grundmann seinen Vortrag über eine erfolgreiche Nutzung von Google „My Business“. Er erwähnte, dass viel zu wenig Firmen dieses kostenlose Angebot von Google nutzen würden […]

Kommentare: 0
Webmontag Bonn im neuen Coworking Space

Am 14.03 um 19:30 Uhr fand der Webmontag Bonn zum ersten Mal im neuen Seminarraum des Coworking-Space statt. Insgesamt fanden sich 32 webaffine Interessenten in der Sebastianstraße 38 ein, um sich Vorträge zu den neusten Entwicklungen im Internet anzuhören. Normalerweise findet das monatliche Montagstreffen im Waschsalon Innovation Point in der Kaiserstraße 1b statt. Doch dieses Mal wurde die neue Location in unserem Coworking Space ausgetestet und laut einhelliger Meinung für gut befunden. Nach einer kurzen Vorstellung des neuen Bonner Coworking Spaces durch Gründer Ralph Grundmann, der gleichzeitig auch Senior SEO bei Rheinwunder ist, referierte Grundmann zunächst 45 Minuten zu dem Thema „SEO zu Fuß“. Am Beispiel von „bundesstadt.com“ erklärte er den Besuchern, wie Suchmaschinenoptimierung ohne kostenpflichtige Tools funktioniert. Anschließend wiederholte, aufgrund anhaltenden Interesses, die Bloggerin Pia Drießen Ihren Vortrag vom Bonner Barcamp 2016, wie man mit Bloggen Geld verdienen kann. Generell geht es in den Präsentationen des Webmontags stets um fachliche oder technische Themen rund um das Thema Web. Startups oder Freelancer haben die Möglichkeit, sich vor passendem Publikum vorzustellen. Im Anschluss an die gestrigen Vorträge wurde sich bei einem Bierchen in geselliger Runde ausgetauscht. Mit netten Gesprächen endete der Abend in gelungener Atmosphäre. Gegen 23 Uhr verließen die letzten […]

Kommentare: 0
Wir bauen einen Coworking Space

Von Oktober bis Dezember 2015 fanden die Renovierungsarbeiten für den neuen Coworking Space statt. Von der Kurfürstenstraße in der Bonner Südstadt zog das Unternehmen in die Sebastianstraße 38 nach Bonn Poppelsdorf. Im Souterrain des Gebäudes fand sich zuvor ein Bauunternehmen, ehe dort der neue Coworking Space auf 80 m² renoviert und optimiert wurde. Die Verbindung zwischen dem zur Straße liegenden Ladenlokal mit großer Fensterfront und dem hinteren und jetzigen Coworking Space bestand zwar bereits, allerdings wurde eine Treppe zu den Räumlichkeiten des 1.Stocks geschaffen. Dort befand sich vorher eine Unternehmensberatung. Insgesamt wurden in dem Zeitraum der Renovierungsarbeiten 2000 Meter Kabel verlegt. Die Räumlichkeiten verfügen alle sowohl über eine LAN, als auch über eine WLAN Verbindung. Durch den Einsatz von LED konnte der Stromverbrauch im Vergleich zur vorherigen Ausstattung um 70 % reduziert werden. Alle Arbeiten im Bereich Trockenbau, Beleuchtung, Netzwerktechnik und Elektroinstallation wurden von Pascal Ludwig Elektrotechnik durchgeführt. Das ehemalige Ladenlokal wurde zu einem Multifunktionsraum umgebaut. Dieser Raum ist sehr flexibel einsetzbar. Ob für Seminare, Gesprächsrunden oder Vorträge: dank der neu eingebauten, technischen Ausstattung eignet sich der Bereich für unterschiedliche multimediale Zwecke. Die drei mal zwei Meter große Leinwand kann sowohl für Portrait- und Produktfotografie als auch fürs Live Streaming […]

Kommentare: 0
Haben Sie Fragen zu unseren Arbeitsplätzen oder Räumen, Kritik, Anregungen oder sonstige Anfragen? Wir freuen uns von Ihnen zu hören!
  • Telefon:

    +49 228 43399414
  • Email:

    [email protected]