CoworKing Bonn | Sebastianstraße 38
+49 228 43399414
Jetzt buchen
Neueste Beiträge
Unternehmensgründung: Mit Niederlagen umgehen

Die Furcht zu versagen ist in deutschen Unternehmerkreisen so groß, dass viele potenzielle Gründer aus Angst vor dem Scheitern im letzten Moment doch noch vor der Unternehmensgründung zurückschrecken. Und auch Unternehmer, die den Schritt gewagt, dann aber doch einen Fehlschlag erlitten haben, werden von Selbstzweifeln und der Angst, den Versagerstempel aufgedrückt zu bekommen, gequält. Dabei entpuppen sich Niederlagen oft als wertvolle Chancen, um erfolgreich durchzustarten.  Wir zeigen, wie Du Misserfolge bewältigen und sogar einen Nutzen daraus ziehen kannst. Viele träumen vom eigenen Unternehmen, einige scheitern. Nur 80% aller Start-Ups in Deutschland erreichen das dritte Geschäftsjahr. Viele wagen den Versuch erst gar nicht – aus Angst vor einem Misserfolg. Wer nicht wagt, der nicht gewinnt. Henry Ford, Steve Jobs, Max Levchin – sie alle sind erfolgreiche Unternehmensgründer. Was sie noch vereint, ist ihr Umgang mit Niederlagen, denn alle drei haben in ihrer Karriere einige Fehlschläge zurückstecken müssen. Erinnern wir uns nur einmal daran, dass Steve Jobs sogar von der Firma, die er selbst gegründet hatte, die Kündigung erhielt. Nichtsdestotrotz schafften sie es, aus ihren Misserfolgen zu lernen – mit beachtlichem Erfolg. Keine Frage: Sich einzugestehen, dass man gescheitert ist, fällt schwer und tut weh. Sich danach wieder aufraffen und mit neuer […]

Kommentare: 0
DSGVO: Was Coworker wissen müssen

Seit Monaten geistert die neue EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) durchs Netz und versetzt nicht nur große Unternehmen, sondern auch Freelancer, Start-Ups und Selbstständige in tiefe Besorgnis. Der Grund: Kaum jemand weiß bei der schier unüberschaubaren Menge an Bestimmungen und Vorschriften so ganz genau, was es alles zu beachten gilt. Und bei einem Verstoß droht schließlich die Zahlung empfindlicher Geldbußen. Damit insbesondere junge Unternehmer und Selbstständige etwas klarer sehen, wollen wir mit diesem Blogartikel Licht ins Dunkel bringen. Was ist die DSGVO? Die DSGVO ist die neue EU-Datenschutz-Grundverordnung, die streng genommen schon am 24. Mai 2016 in Kraft getreten ist, aber erst seit dem 25. Mai 2018 verbindlich in allen 28 EU-Mitgliedsstaaten gilt. Sie zielt darauf ab, personenbezogene Datenschutzregeln innerhalb der EU zu regulieren, was vor allem die Rechte der Nutzer stärken soll. Nicht nur für Unternehmen, die ihren Sitz in der EU haben, sondern auch für internationale Firmen wie Facebook und Google ist die DSGVO bindend, sobald sie ihre Dienste für EU-Bürger anbieten. Da Deutschland schon vor Eintreten der DSGVO über ein vergleichsweise strenges Datenschutzgesetz verfügte, ändert sich eigentlich gar nicht so viel. Neu ist allerdings, dass die Einhaltung der Regelungen fortan viel strenger kontrolliert wird – und davon sind auch Einzelunternehmer […]

Kommentare: 0
Nebenberuflich selbstständig – Geht das?

Nebenberuflich selbstständig – Geht das? In aller Ruhe selbstständig austesten, ob eine Geschäftsidee die gewünschten Erfolge erzielt und das ganz ohne finanzielle Risiken – die nebenberufliche Selbstständigkeit macht es möglich. Nicht ohne Grund tritt die Hälfte aller Gründer den Weg zum eigenen Unternehmen über eine nebenberufliche Tätigkeit an anstatt direkt in die Vollerwerbsgründung einzusteigen. Nichtsdestotrotz ist auch diese Form der Existenzgründung mit gewissen Risiken verbunden. Wir stellen die Vor- und Nachteile vor und erklären, was es sonst noch zu beachten gilt. Kein Risiko eingehen Eine Unternehmensgründung ist für viele erst einmal ein Sprung ins kalte Wasser. Doch das muss es gar nicht sein. Wer sich nebenberuflich selbstständig macht und in seinem Vollzeitjob wie gehabt weiter arbeitet, kann ohne großes finanzielles Risiko ausprobieren, ob seine Geschäftsidee auch über ausreichendes wirtschaftliches Potenzial verfügt. Das Einkommen, das Du aus Deiner hauptberuflichen Tätigkeit beziehst, kannst Du nicht nur zur Finanzierung Deines eigenen Start-Ups nutzen. Es bietet Dir auch die nötige Sicherheit im Falle eines Scheiterns. Beim Aufbau Deines Unternehmens lastet insgesamt weniger Druck auf Deinen Schultern. Du baust Dir nach und nach einen festen Kundenstamm auf und eignest Dir Schritt für Schritt das erforderliche Wissen für eine Selbstständigkeit in Vollzeit an. Weißt Du beispielsweise […]

Kommentare: 0
Die schönsten Sehenswürdigkeiten in Bonn

Für viele Deutsche ist Bonn nicht mehr, als die ehemalige Hauptstadt zu Zeiten als Deutschland noch geteilt war. Seitdem die mehrteilige Bundesregierung nach Berlin gezogen ist, darf sich Bonn zwar offiziell Bundesstadt nennen – doch in vielen Köpfen ist Bonn in Vergessenheit geraten. Warum es sich lohnt, Bonn dennoch zu besuchen und welche fantastischen Sehenswürdigkeiten es in der Heimatstadt des Coworking Bonn gibt, erfahrt ihr in diesem Blogartikel. Kunst und Kultur in Bonn Kunst-Fans kommen in Bonn voll auf ihre Kosten, denn hier gibt es zahlreiche Museen mit verschiedenen Fokussierungen zu bestaunen. Die Bonner Museumsmeile, die parallel zum Rhein läuft, beinhaltet die Bundeskunsthalle, das Haus der Geschichte, das Kunstmuseum, das Zoologische Museum Koenig (in demselben fand 1948 die Eröffnungssitzung der Parlamentarischen Rats statt, der das Grundgesetz erarbeitete) und das Deutsche Museum. Von Technik über Naturwissenschaft bis hin zu zeitgenössischer Kunst gibt es hier alles zu bestaunen. Kultur-Fans wissen selbstverständlich, dass der berühmte Komponist Ludwig van Beethoven gebürtiger Bonner ist. Sein Geburtshaus steht immer noch im Bonner Zentrum. Die Kirschblüte in Bonn Alljährlich kommen Touristen in den Frühlingsmonaten nach Bonn, um das Kirschblütenfest in der Altstadt zu bestaunen. In den 1980er Jahren wurde ebendiese saniert und japanische Kirschblüten an den Straßen […]

Kommentare: 0
Ist die Methode „Home-Office“ sinnvoll?

Von zu Hause aus arbeiten – das ist nicht nur für Arbeitnehmer eine äußerst reizvolle Alternative zum Büroalltag. Auch Freiberufler, Freelancer und kleinere Startups nutzen private Räumlichkeiten, um alle anfallenden Tätigkeiten zu erledigen. Bequem vom heimischen Sofa aus die Mails zu verschicken. Das wichtige Kundentelefonat zu führen, während in der Küche schon die Nudeln fürs Mittagessen kochen. Das mag zunächst sehr verlockend klingen. Doch ist das Home-Office tatsächlich für jeden die richtige Wahl? Mehr Flexibilität, weniger Stress Auf den ersten Blick scheint das Home-Office gerade für Selbstständige die perfekte Lösung zu sein. Die Vorteile liegen auf der Hand: Andere Berufstätige müssen sich in aller Herrgottsfrühe aus dem Bett quälen, um trotz Berufsverkehr pünktlich im Büro zu erscheinen. Im Home-Office kann man frei entscheiden, wann man mit der Arbeit beginnt. Anstatt sich in den steifen Anzug zu zwängen, macht es hier auch gar nichts aus, wenn man nach der morgendlichen Dusche direkt wieder in die bequeme Jogginghose schlüpft. Meistens besteht ja ohnehin kein direkter Kundenkontakt. Besonders Personen, die im ländlichen Raum wohnen, profitieren. Es kann ein ungemeiner Vorteil sein, wenn man sich den oft weiten Weg ins Büro schenken kann. Stattdessen geht es direkt an den Schreibtisch. Als Gründer ist man […]

Kommentare: 0
Wie Sie Ihre Work-Life-Balance verbessern

Fixe Arbeitszeiten adé: Im heutigen global digitalen Zeitalter verschwimmen die Grenzen zwischen Berufs- und Privatleben. Das fortschrittliche New Work-Zeitalter beinhaltet eine 24/7-Erreichbarkeit. Auch mit Festanstellung wird der schöpferisch Arbeitende zunehmend selbstständig. Denn auch die Anforderungen an den Mitarbeiter haben sich dem modernen Wandel angepasst. So verlangen Arbeitgeber zunehmend selbstbestimmtere Arbeitsformen, die dem Arbeitnehmer Handlungsfreiheiten ermöglichen. Viele Freiberufler beklagen jedoch mit dem eingesparten Geld, das nicht für ein separates Büro draufgeht, dass das Arbeitsleben überhand- und das Privatleben einnimmt. Wie solch ein Stressfaktor umgangen werden kann, zeigen Coworking-Spaces. Wie Coworking für eine bessere Work-Life-Balance sorgen kann Eine fehlende Trennung von Privatem und Beruflichem mag anfangs noch befreiend wirken, doch genau genommen beraubt es einen um die eigene Freiheit. Eine räumliche Separation von Job und Freizeit wirkt sich in vielerlei Hinsicht positiv aus. Hier bieten sich besonders Coworking-Spaces an. Im Coworking entkommt man der Einsamkeit, da sich leicht neue Kontakte knüpfen lassen und gemeinsam die Mittagspause verbracht werden kann. Daraus resultierende Beziehungsgeflechte wirken entlastend, steigern das eigene Wohlbefinden und verhindern einen Couch-Potato-Lifestyle. Diese dynamische Mischung aus Arbeit und Leben wirkt sich nachweislich positiv auf die eigene Psyche aus. Das Gefühl der Zugehörigkeit und Zufriedenheit steigert die Produktivität und das Selbstvertrauen. Doch auch […]

Kommentare: 0
Kooperation mit Großtagespflegestelle in Poppelsdorf

Am 01.08.2018 eröffnen die Mini-Mäuse in der Sebastianstraße 43c eine Großtagespflegestelle. Dort werden bis zu neun Kinder auf 85qm von zwei Tagesmüttern in Vollzeit betreut. Diese haben eine Qualifikation von 160 Stunden. Als glücklichen Bonus gibt es einen großen Garten zum toben und spielen für die Kids. Die Tagespflegestelle wird von der Stadt Bonn gefördert. Kinderbetreuung während der Arbeitszeit Ein anstehendes Telefonat mit einem potentiellen Kunden, eine drückende Deadline und zeitgleich ein energiegeladenes Kleinkind am Rockzipfel. Den Nachwuchs liebevoll zu versorgen und zeitgleich der Arbeit gerecht zu werden, ist nicht immer leicht. Vor allem wenn sich Teambesprechung und Windelwechseln überschneiden. Die Sorgen verringern können hier Tagespflegestellen. Hiervon profitieren sowohl Sie als auch Ihr Kind. Die Stabilität der Betreuung sorgt beidseitig für Sicherheit. Dem Kind hilft es bei der Entfaltung während die Eltern entlastet werden. Die Brandbreite an Spielsachen und Vielzahl an Spielkameraden bieten Abwechslung und ermutigen das Kind neue Situationen zu entdecken. Das Coworking Bonn kooperiert mit den Mini-Mäusen. Wir bieten euch die Möglichkeit, eure Kinder gleich um die Ecke gut behütet zu wissen, während ihr euch bei uns entspannt der Arbeit widmen könnt. Weitere Informationen erhaltet Ihr unter 0228 – 2598804.  

Kommentare: 0
What time is it? It’s beer o’clock!

Die allwöchige Veranstaltung rundet nicht nur eine gelungene Arbeitswoche ab, sondern bietet die Möglichkeit zu Gesprächen und Vernetzungen in lockerer Atmosphäre. Coworker können sich gezielt über Themen des Arbeitsalltages austauschen und Fragen klären. Oft werden Präsentationen gehalten und beispielsweise Basiswissen über WordPress oder ePrivacy vermittelt. Abseits von Terminen und Deadlines können nützliche Arbeitsgemeinschaften entstehen und Kontaktnetzwerke aufgebaut und gepflegt werden. Eine gute Gelegenheit seinen Tischnachbarn einmal besser kennenzulernen! Beer o’clock findet jeden Freitag um 17 Uhr im Coworking Bonn statt. Das erste Bier geht aufs Haus, jedes weitere kostet 1€. Herzlich Willkommen sind Mitarbeiter, Coworker sowie interessierte Externe. Ganz nach dem Motto: Let’s open a beer and share some thoughts!

Kommentare: 0
Recap zu Grill the Expert #8

Die achte Ausgabe unserer hauseigenen Veranstaltung Grill the Expert fand am 19.04.2018 in den Räumlichkeiten des podium49 statt. Wieder freundlich unterstützt von der Rheinwunder GmbH und der IHK Bonn/Rhein-Sieg, war auch dieses Mal das Haus voll und gut besucht. Gesche Schifferdecker führte durch den Abend, bei dem sich alles um Influencer-Marketing drehte. Gemeinsamkeiten von Raupen und 160 Kilo-Männern Der Blogger, Autor und Spiegel-Online Kolumnist Michael Klotzbier eröffnete auf charmant witzige Weise den Abend um 17:30 Uhr. Mit Hilfe visueller Einblicke berichtete er von seiner Beinahe-Fußballlaufbahn, seinen mittlerweile abgespeckten 160 Kilogramm Übergewicht und anschließender Marathonkarriere. Als Symbolfigur emporsteigend, entdeckten ihn zahlreiche Marken und er fand sich plötzlich als „Influencer“ wahrgenommen. Die Kernfrage des Abends – Was machen Influencer eigentlich? Dies beantwortete die scharfsinnige Gastronomiekritikerin Karin Krubeck, Herausgeberin des größten regionalen Gastroportals Bonngehtessen. Dabei ließ sie die Teilnehmer an ihren alltäglichen Influencer-Tätigkeiten teilhaben und gewährte so einen Insider-Blick hinter die Kulissen. Liebhaber kulinarischer Speisen erfreuten sich besonders an den Fotos von in Szene gesetzten Köstlichkeiten. Erholung und Pausenprogramm Mit leckeren Snacks und neuen Getränken ging es nach dem einstündigen Programm in die Halbzeit und wohlverdiente Pause. Ein freiwilliges Programm gab es auch hier: wissbegierige durften den Interviews von regionalen Startups lauschen. Katharina Wiest von […]

Kommentare: 0
BarCamp Bonn 2018 – Wir sind dabei!

Am kommenden Wochenende heißt es „Bonn bildet!“. Zum 4. Mal findet das BarCamp Bonn am 23. und 24. Februar statt. Diesmal  ist die Hochschule Bonn-Rhein-Sieg in St. Augustin der Gastgeber. Wir freuen uns, das tolle Veranstaltungsformat auch 2018 als Sponsor wieder finanziell unterstützen zu können. Was ist ein BarCamp denn eigentlich genau? Das BarCamp Bonn ist eine Veranstaltung von Bonn.digital, bei der „Wissensaustausch auf Augenhöhe geboten wird“. Von den Organisatoren werden lediglich Dinge wie Räumlichkeiten, Verpflegung und WLAN gestellt, den Rest übernehmen die Teilnehmer: Zu Beginn, am Freitagmorgen, stellt sich jeder Teilnehmer kurz vor. Nachdem sich alle kennengelernt haben folgt die Planung: Jeder Teilnehmer kann ein Thema seiner Wahl vorschlagen, zu welchem er eine 45-Minütige Session anbieten möchte. Die Ideen reichen dabei von „Wie lerne ich Ukulele spielen in 45 Minuten“ zu „Podcasting und dessen Bereicherung für die Lehre“ – den eigenen Interessen sind also keine Grenzen gesetzt. Die Räume für die Sessions richten sich nach der Anzahl der Interessenten, aber vortragen darf jeder! Dieses Jahr hat der Freitag speziell den Schwerpunkt Bildung, während am Samstag der “klassische“ themenoffene Teil stattfindet.  Bei der Gestaltung der eigenen Session können die Teilnehmer kreativ werden: Egal ob sie die Zeit für einen Vortrag, […]

Kommentare: 0
Hast Du Fragen zu unseren Arbeitsplätzen oder Räumen, Kritik, Anregungen oder sonstige Anfragen? Wir freuen uns von Dir zu hören!